Termin    0 61 26 | 29 78

Geschäftsvitae

Das begehrte Qualitätssignet der Intercoiffure Mondial.

Ein Geschäft gründen setzt Geschäftigkeit voraus

Ein Friseurgeschäft aufzubauen setzt nicht nur die eigene Willenskraft in den Vordergrund, sondern es fordert auch das Umfeld, vor allem die Familie. Freunde die einem mit Rat und Tat, aber auch mit fachwerklicher Hilfe zur Verfügung stehen und das bei Tag und Nacht.

Die Esche-Geschäftsvitae seit 1966

 

1.12.66   

Geschäftsgründung Waldems-Esch durch Walburga Esche, mit der Unterstützung von Friseurmeister Alfred Zuber (Onkel von Eberhard Esche).

1973

Meisterprüfung von Walburga Esche.

1988

Hausaufstockung zum Zweck der Geschäftsvergrößerung auf
insgesamt 10 Bedienungsplätze für 6 Mitarbeiter.

1994

Meisterprüfung von Thomas Esche.

1995

Geschäftsübernahme von Thomas Esche.

1997

Hessischer Landesmeister, Darmstadt.

1998

Brüssel Weltcupsieger des CAT i.T.,
Sofia Int. Grand Prix Sieger.

1999

Frankfurt Goldmedaillengewinner DM,
Berlin Deutscher CAT Meister.

2001

Vancouver Int. Grand Prix Sieger Herrenfach,
2.Platz Damenfach Mode, New York Wella Trainings Camp.

2002

Osaka Weltcupsieger des CAT,
Umzug des Geschäftes nach Idstein,
Hong Kong Vorbereitung und Training Weltcup.

2004

Berlin Europapokalsieger des CAT i.T.

2005

Eröffnung des 1.Hairkillers in Idstein, Rodergasse 5.

2006

Eröffnung des 2. und 3. Hairkillers in Butzbach und Marburg.

2013

Umbau des Salons in Idstein. Neue Wohlfühlatmossphäre in der ersten Etage.

2014

Umbau des Salons in Idstein. Neue Gestaltung im Basement.

2014

Aufnahme in die 5-Sterne Friseurelite. Verleihung des begehrten Qualitätssignet Intercoiffure Mondial.

2015

Der neue Internetauftritt wird online geschaltet.

2015

Ernennung zum Intercoiffure Regio Manager Rhein-Main